Kunstgeschichte umfasst Architektur, Malerei und Plastik, die seit der Antike bis zur Gegenwart vorzüglich im europäischen und amerikanischen Raum entstanden sind. An einer Architekturfakultät ist das Fach Basis für eine zeitgemäße ArchitektInnenausbildung. Aufgabe ist es, die angehenden Architekten und Architektinnen mit den unterschiedlichsten historischen und aktuellen Ansätzen der Formgeschichte, Kulturgeschichte, Geistesgeschichte und Zeitgeschichte vertraut zu machen.
Beschreibung, Analyse und Interpretation von Werken der Architektur und bildenden Kunst zielen bei den Studierenden auf ästhetisches Verständnis, auf formale, motivische, typologische, strukturale, theoretische, stilistische etc. Kenntnisse sowie auf Reflexion des komplexen Zusammenspiels der jeweiligen Entstehungsbedingungen. So lenkt das Fach den Blick auf die besonderen historischen, kulturellen, politischen und sozialen Aufgaben und Funktionen von Architektur und bildender Kunst. Es stellt die Werke der Vergangenheit und der Gegenwart in die historische Tradition. Die Kenntnis dieser historischen Tradition ist Voraussetzung für Entwurfsprozess wie architektonische und künstlerische Innovation.